Orgel Aktuell

JOHANNUS-Vivaldi

Sie ist da ...

Anspielbereit bei uns! Sehen, hören und spielen Sie die neueste Entwicklung von Johannus!

Die neue Johannus Vivaldi:
Ein großer Schritt vorwärts!

Mit der Einführung der Vivaldi bringt Johannus ein einzigartiges Instrument auf den Markt. Es handelt sich hier nämlich nicht um eine Durchschnittsorgel, sondern um eine Orgel, die enorm inspiriert. Das haben wir selber bereits wiederholt erfahren dürfen.

Die Johannus Vivaldi bedeutet einen echten Durchbruch in der Orgelwelt. Bereits beim Spielen der ersten Akkorde hört man es: Diese Orgel ist etwas Außergewöhnliches… Diese Orgel zieht die Aufmerksamkeit auf sich… Diese Orgel inspiriert… Auf dieser Orgel will man immer weiterspielen… Diese Orgel klingt so gut, dass sie alles in ihrer Preisklasse in den Schatten stellt.

Die Vivaldi: Wählen Sie Ihre eigene Disposition neu
Die Vivaldi ist kein Standardinstrument. Wenn Sie sie kaufen, können Sie nämlich aus drei unterschiedlichen Dispositionen wählen. Jede Disposition vertritt einen einzigartigen Orgelstil aus Europa: Englisch, Deutsch und Französisch. Das persönliche Intonationssystem macht den Rest. So entsteht eine einzigartige Orgel, auf Ihren Vorzug zugeschnitten.

Die Vivaldi: Nicht eine, sonder vier Orgeln neu
Die Johannus Vivaldi enthält VIER Samplebanken (mit einzigartigen Registern). Neben Romantisch, Symphonisch und Barock gibt es noch eine vierte Samplebank mit Historischen Aufnahmen.

Vivaldi: Mit drei Intonationen
Spielen Sie einen Choral,… eine Melodie mit hervorgehobener Stimme,… ein leichtfüßiges Trio… Die Vivaldi passt sich mühelos an. So verfügen Sie – mit einem einfachen Knopfdruck – über 4 Orgeln mal 3 Intonationen (Standard, Solo und Trio) = 12 Orgeln.

Vivaldi: Standard mit Supersoli neu
Die Vivaldi ist standardmäßig mit drei Supersoli ausgeführt – wieder eine einzigartige Johannus-Erfindung. So fügen Sie einfach eine lebensechte Trompete, Klarinette oder Panflöte in Ihr Spiel ein.

Jubelndes Crescendo neu
Die Vivaldi hat einen neuen Blasebalg-Simulator®. Er simuliert die Druckunterschiede im Blasebalg der Pfeifenorgel. Es ist eine fantastische Innovation, welche die Orgel ‘singen’ lässt.

Die Vivaldi: Revolutionäres Audiosystem neu
Johannus ist maßgeblich im Entwurf von Multikanal-Orgeln. Die breite Tonstreuung über mehrere Lautsprecher bildet die Grundlage für die hohe Tonqualität.

Vier integrierte Hochtonlautsprecher, vier Mitteltonlautsprecher (Koaxiallautsprecher) und ein Tieftonlautsprecher sorgen für eine Tonqualität, die Sie vorher nie gehört haben. In der Vivaldi stehen Samples, Verstärkung und Ausstrahlung auf einem besonders hohen Niveau.

Die Vivaldi: Bahnbrechendes Nachhallsystem neu
Nachhall ist ein wichtiger Teil des Hörbilds einer Orgel. Von Natur aus ist es eine Verzögerungswirkung, die das Kolorit auf einzigartige Weise beeinflusst. Jetzt entsteht ein schöner Nachhall aus der Addition sich vermischender Echos. Sie kommen nicht aus der Orgel selber, sondern hallen über die Wände der Kirche oder des Konzertsaals wider.

Bei einer elektronischen, klassischen Orgel ist das meistens nicht der Fall. Da kommt der Ton des Nachhalls aus der Vorderseite der Orgel. Das ist ein notwendiger Kompromiss, der von allen Orgelherstellern angewandt wird. Denn jede andere Lösung macht eine klassische Orgel viel teurer. So wird allerdings die räumliche Wirkung des Nachhalls beschränkt.

Die Vivaldi kreiert ihre eigene Akustik. Der Nachhall der Vivaldi ertönt nämlich über fünf Kanäle. Zwei werden über zusätzliche Verstärker und Lautsprecher links und rechts von der Orgel ausgesendet. Das trägt zur natürlichen Tiefe bei. Zwei andere Kanäle– mit einem direkteren Signal – ‘sprechen’ über die Vorderseite. Das Hörbild der Vorder- und Hinterausstrahlung ist jedoch unterschiedlich. Der fünfte Kanal ertönt über den Subwoofer, der den so kennzeichnenden rollenden Effekt der niedrigen Frequenzen wiedergibt.

So entsteht eine einwandfreie Klangwiedergabe über fünf Kanäle. Die Vivaldi hat also keinen gewöhnlichen Nachhall. Sie ist ein besonders intelligenter Rechner, der sowohl für Nachhall als auch für Tiefenwirkung sorgt. Nicht weniger als 12 feste Nachhallprogramme steuern das Ganze. So können Sie jede erdenkliche Akustik Ihrem Orgelspiel hinzufügen… Eine intime Kapelle, eine moderne Kirche oder der lange, tiefe Nachhall einer alten Kathedrale. Und… Sie sitzen nicht davor, sondern in der Mitte, wie das in Wirklichkeit auch der Fall ist.

Die Vivaldi: Fantastische Samplingqualität
Echtzeit-Sampling ist heutzutage die beste Technologie um eine Pfeifenorgel wiedergeben zu können. Es benutzt keine Simulationstechniken, sondern direkte Digitalaufnahmen berühmter Pfeifenorgeln. Sie hören das Original! Johannus gibt viel Geld für Forschung aus und das hat zu großen Durchbrüchen geführt. Das hören Sie in der Vivaldi:

  1. So ist die Lebendigkeit der Samples durch die Anwendung längerer Tonaufnahmen von Pfeifenorgeln stark vergrößert.
  2. Johannus wendet in der Vivaldi sogenannte Longloop-Samples an. Das bedeutet, dass man sich die Originalaufnahmen einer Pfeifenorgel anhört und das merkt man!
  3. Auch bestehen die Mixturen nicht aus nur einem Sample, sondern aus zusammengesetzten Samples. Der lebendige Klang ist der Beweis dafür.
  4. Die Durchsichtigkeit der Zungenwerke wurde durch die Anwendung von Multi-Samples stark verbessert. So hören Sie, auch in den niedrigen Oktaven, das klare Aufschlagen der Zunge. Sie hören das Original.

Die Vivaldi: Die besten Verstärker
D-Klasse Verstärker sind das Feinste vom Feinsten. Sie finden Sie in teuren Audiogeräten und … in der Vivaldi. Die Orgel enthält sieben Stück, die insgesamt nicht weniger als elf Lautsprecher ansteuern.

Die Vivaldi: Superschnelles Processing
Mit der direkten Verfügbarkeit von Samplebanken beweist Johannus seine führende Position in der Technologie. Denn wir bieten dem Organisten nicht nur vier selbstständige Orgeln in einem Instrument. Sie können außerdem auch noch in Echtzeit, also direkt, aufgerufen werden... Sie können während des Spielens einen Übergang machen. Das ist ein besonders schwieriges ‘technisches Kunststück’, das die Freude am Musizieren für Sie als Organisten steigern wird.

Die neue Johannus Vivaldi: Lassen Sie sich inspirieren!
Über die Vivaldi lässt sich noch viel erzählen. Aber hoffentlich wurde Ihre Neugier bereits gereizt. Wir haben natürlich bereits oft auf der Orgel gespielt. Diese Erfahrung – absolut nicht all die technischen Einzelheiten – hat uns so begeistert. Diese Orgel inspiriert...

Wir laden Sie hiermit herzlich ein, uns zu besuchen. Weitere Informationen